• _DSC7953 _DSC7936 _DSC7937 _DSC7952

Elastische Taping Techniken

Ende der 90-jahren wurde das Kinesiotape® von Dr. Kenzo Kase in Europa bekannt. Seither wird das farbige, elastische Tape von vielen verschiedenen Firmen angeboten. Die in meiner Praxis angewanden Tapes sind alle CE (European Conformity) geprüft.

Das elastische Tape ist ein dehnbares Baumwollgewebe, welches in Eigenschaften und Aufbau Ähnlichkeiten mit der Haut hat. Die Rückseite ist wellenförmig mit einem Akryl (Naturharz - Allergenfrei) beschichtet die thermoplastisch mit der Haut reagiert. Durch die Körperwärme wird der Akrylkleber aktiviert und kann somit eine Verbindung mit der Haut angehen und wird so wie eine zweite Haut. Das Tape lässt alle Bewegungen zu, ist Luft- und Schweissdurchlässig. Duschen und Baden, jedoch nicht all zu heiss, sind möglich.

EINSATZBEREICHE:
• Allgemein Medizin
• Orthopädie
• Rheumatologie
• Innere Medizin
• Gynäkologie/ Geburtsmedizin
• Pädiatrie
• HNO
• Zahnmedizin/ Kiefer und Gesichtschirurgie
• Hals-Nase-Ohr-Medizin
• Sport
• Prävention
• usw

WANN kann man Tapen:
bei allgemeine Schmerzzustände der Gelenke, der Muskeln und deren Ansätze.
Weiter nach Schleudertrauma, muskulär bedingter Tinnitus, Migräne Kopfschmerzen, Bauchschmerzen und /oder –problemen und zur Untersützung der Atmungsmuskulatur (Sänger, Lungenpatienten, Kehlkopfoperierte Patienten)

WO kann man Tapen:
• im Gesicht, Hals und Kopf
• Rumpf
• Extremitäten
• Innere Organen – Bauch
• Narben
• Gefässe, Lymphe und Nerven

EINFLUSS des elastischenTapings auf:
• die Hautsensoren
• die Schmerzrezeptoren
• die Meridiane und Akupunkturpunkte
• die Muskeln und deren Ansätze
• die Gelenksfunktionen
• das zirkulatorische System
• die Faszien und Kapseln
• Narbengewebe
• das viszerale System
(nach Dr.med. Dieter Sielmann und Hermann Christiansen:“Medi-Taping® -Schmerzfrei im Handumdrehen“;
Haugverlag – ISBN 3 -8304-2116-8


Skelettfehlstellungen – Skoliose
Nach Befundaufnahme und ausführlicher Untersuchung der Wirbelsäule und die Kreuzdarmbeingelenke kann auch hier das elastische Tape erfolgreich eingesetzt werden.

Bei Lympödem nach Krebsoperationen (Brustamputationen, Prostata) ist oft eine Lymphdrainage mit anschliessendem Bandagieren angesagt. Hier ersetzt das erfolgreiche viel angenehmere elastische Lymphentape das Bandagieren.

Gynäkologie/Schwangerschaft:
Hier unterstützt das elastische Tape den Bauch, die Bauch-und Rückenmuskeln und das Problemen im Lendenbereich. Auch zur Linderung der Mictieproblemen und während der Entbindung kann ein elastisches Tape gute Hilfe leisten.

Bei Monatsbeschwerden wirkt ein Tape ebenfalls wie ein Wunder!!

Zahnmedizin:
Bei Kiefergelenkschmerzen oder bei Kieferinstabilität hat dieses Tape gute Erfolge gebracht. Ebenfalls zu empfehlen ist ein Tape bei Zahnextraktionen mit einem Lymphtape und Tape zur Schmerzlinderung.

HNO/Onkologie:
Nach Kehlkopfoperationen oder z.B. Schluckbeschwerden (Halsweh, Stimmverlust usw) empfehlt sich ein elastisches Tape.

Lungenkrankheiten mit Atmungsprobemen können Erleichterung erwarten von den unterstehenden Tape.

Die Einsattzmöglichkeiten dieses farbigen elastischen Tapes sind gross. Die erwähnten Möglichkeiten und Wirkungsweisen sind Erweiterungsfähig. Ich behaupte allerdings damit nicht die Vollständigkeit dieser Liste.

Mit freundlicher Genehmigung meiner Patientinnen und Patienten. Mein spezieller Dank gilt Simone Frunz, die sich als Model zur Verfügung gestellt hat. Textquelle: Medi-Taping®

Allgemeine wichtige Informationen:
Mit ärztlicher Verordnung wird das Tape von den Kostenträgern übernommen.
Ohne ärztliche Verordnung werden Ihnen die anfallenden Kosten (Beratung – Behandlung und das elastische Tape) privat in Rechnung gestellt.

statistik_meditaping_2006 < ---PDF

"Körperliche Bewusstseinschulung"

Eltern-Kind-Therapie* für alle, die sich mit der eigenen Körperhaltung auseinandersetzen wollen und dabei spielerisch lernen möchten, wie Haltungsschäden verbessert bzw. vermieden werden können.

Der Kurs ist empfehlenswert bei:

  • Haltungsschwäche
  • Kieferorthopädische (Nach-) Behandlung
  • Logopädische Behandlung
  • Myofunktionelle Behandlung

Ziel und Zweck

In der Gruppentherapie wird in Zweiergruppen (Kind- und erwachsene Begleitperson) der eigene Körper, dessen Funktion und die Muskulatur kennen gelernt. Durch einfache Übungen erfahren Kinder und Erwachsene, wie Körper, Muskeln und Haltung miteinander verbunden sind. Das Gelernte bringt sofort höhere Lebensqualität und dient zusätzlich der Prävention von Haltungsschäden. Die Übungen konzentrieren sich speziell auf:

  • Füsse und Beine
  • Becken
  • Wirbelsäule
  • Halswirbelsäule und Körperhaltung

Dieses Angebot dient aber nicht als Ersatz für spezifisch notwendige und individuelle Ergotherapie, Physiotherapie, manuelle Therapie, osteopathische Therapie, myofunktionelle Therapie oder Logopädie.

 

Facebook Seite